Manuelle Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine angenehme Massage, die der Ödeme und Entstauungstherapie dient.
Ein Ödem entsteht meist nach Traumata, OP´s oder Tumorentfernungen.
Durch die Massage wird das Lymphgefäßsystem, d.h. die Pumpleistung der Lymphgefäße angeregt,
es entschlackt, entgiftet, verbessert das Immunsystem und dient dem persönlichen Wohlbefinden.
Lymphdrainage kann also bei vielen Krankheitsbildern angewendet werden

Indikationen

  • Verrenkungen
  • Schwellungen
  • Verstauchungen
  • Muskelfaserrisse
  • Verbrennungen
  • Schleudertrauma
  • Morbus Sudeck
  • Spannungsschmerzen
  • regt Heilungsprozess an

IMG-20150319-WA0004