Fußreflexzonentherapie

Fußreflexzonenmassage

Fußreflexzonenmassage dient zur Beeinflussung gestörter innerer Organe,
die auf der Fußsohle wiedergespiegelt werden.
Es handelt sich dabei um eine Druckmassage, welche die Durchblutung
in den entsprechenden Zonen und Organen erhöhen soll.

Weiterhin fördert die FRZM den Lymphabfluss,

entschlackt,

entgiftet

und verbessert das Immunsystem.

Gleichzeitig wirkt die Massage sehr entspannend und wird oft als
Wohlfühlmassage im Welnessbereich eingesetzt.

Indikationen:

* Kopfschmerzen

* Migräne

* Stressabbau

* Rückenschmerzen

* chronische Atemwegsbeschwerden

* Blasenentzündungen / ~ schwäche

* Blähungen / Verstopfungen

 Die Füße tragen uns ein Leben lang und trotzdem ist es der Körperteil,
den wir am wenigsten Aufmerksamkeit schenken.

 

neu 117